22./23.5.2012 Seminar Organisationsentwicklung: Wie der Wal vom Land ins Wasser kam

Am 22. und 23. Mai 2012 fand in Niederkleveez, zwischen Lübeck und Kiel, ein Workshop zum Thema Organisationsentwicklung/Begleitung von Veränderungsprojekten statt. Gastgeber war das Osterberg Institut in der wunderschönen holsteinischen Schweiz. Die Teilnehmenden lernten, mit dem Instrumentarium des Evolutionsmanagements Veränderungsprozesse in Organisationen zu verstehen, Handlungsfelder zu eröffnen und die eigene Rolle zu reflektieren.

Organisationen werden immer stärker mit schnellen, zum Teil auch unvorhergesehenen Veränderungen konfrontiert. Es braucht neue Steuerungsinstrumente und ein neues Verstehen von Veränderungsprozessen, um die Organisation nachhaltig an veränderte Bedingungen anzupassen.

Evolutionsmanagement heißt, sich die Gesetze der Natur nutzbar zu machen. Dies eröffnet, durch den Transfer von Erkenntnissen aus der Natur auf das Wirtschaftsleben, neue Perspektiven für Ihre Management- und Beratungsherausforderungen. Außerdem stellt Evolutionsmanagement innovative Instrumente und anwendungsorientiertes Wissen für die Umsetzung dieser Erkenntnisse in die Tagesarbeit bereit.

Der Workshop wird durch spezifische Methodik lebendig. So wird z. B. durch die Nutzung von Sand eine auch haptisch „begreifbare“ Strategieentwicklung durchgeführt, die oft erstaunliche Ergebnisse liefert. Auch das Aufzeigen von beispielhaften Innovationswegen der Natur- zur Übertragung auf Innovationen in Unternehmen hat sich in der Beratungspraxis bewährt.

Einen Link zu einer Sonderseite der Zeitungen des sh:z zu diesem Thema finden Sie in unserer Presse-Sammlung.

 

 

 

untitledv_kl

Evolutionsmanagement hilft mir bei der strategischen Ausrichtung meines Bereiches. Dadurch können langfristig wirksame Ergebnisse erarbeitet werden.

 

(Dr. Heinrich Esser,

ehem. Geschäftsführer und President der Professional Systems Division der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG)

H Esser

Auch um Krisen zu meistern stellt Otto eine Parallele zur Natur her.

 

(FOCUS Magazin)

FOCUS Magazin

Dass Dr. Klaus-Stephan Otto und sein Team diese Thematiken mit dem Evolutionsmanagement aufnehmen finde ich sehr hilfreich. Meiner Meinung nach würde es vielen Managern gut tun, sich stärker mit den Prinzipien der Natur zu beschäftigen. Da kann man vieles lernen, gerade was langfristigen Erfolg angeht.

 

(Prof. Dr. Claus Hipp)

Hipp

Organisationen müssen von innen wachsen und ihren Energiehaushalt mit der Umwelt in Einklang bringen. Evolutionsmanagement zeigt, wie ohne Sozialdarwinismus ein hoher Grad an Selbstorganisation gefördert wird.

 

(Dietmar Hexel, ehem. Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes)

D Hexel

Otto regt […] tatsächlich neue Ideen an, die in den üblichen Wirtschaftsratgebern nicht zu finden sind.

 

(Welt Online)

Welt Online