06 – Ein Unternehmen ist nicht dazu da, Arbeitsplätze zu halten oder zu schaffen

Aus evolutionsbiologischer Sicht ist es das Ziel eines Unternehmens, zu leben bzw. zu überleben. Wenn wir das Unternehmen als einen Organismus betrachten, so wird die Lebendigkeit stark durch die Menschen repräsentiert, die in diesem Unternehmen arbeiten. Die Anzahl der im Unternehmen arbeitenden Menschen ist eines der wesentlichen Indikatoren für die Größe dieses Organismus. Rendite ist dann kein Wert an sich, sondern eine Untergröße, die das Leben des Unternehmens absichert.

Da wir davon ausgehen, dass ein Unternehmen dem Gesamtwohl verpflichtet ist, da dieses Gesamtwohl die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Arbeit des Unternehmens bietet, gehört hierzu auch eine Aufforderung an das Unternehmen, seinen Teil dazu beizutragen, dass es ausreichend Beschäftigung für die Menschen in der Gesellschaft gibt. Die Schaffung und der Erhalt von Arbeitsplätzen dürfen aber die Existenz des Unternehmens nicht gefährden, sondern dienen ihr. Dies kann dazu führen, dass Menschen entlassen werden müssen, wenn nur so die Weiterexistenz des Unternehmens gesichert werden kann.

Machen Sie als Manager deutlich, dass Erhalt und Sicherung der Arbeitsplätze in Ihrem Unternehmen Ihnen am Herzen liegen, dass es für den Erhalt der Existenz aber wichtig sein kann, Arbeitsplätze abzubauen.

Posted in: Zehn “Managementweisheiten”, die der Evolutionsmanager anders sieht:

Evolutionsmanagement hilft mir bei der strategischen Ausrichtung meines Bereiches. Dadurch können langfristig wirksame Ergebnisse erarbeitet werden.

 

(Dr. Heinrich Esser,

ehem. Geschäftsführer und President der Professional Systems Division der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG)

H Esser

Auch um Krisen zu meistern stellt Otto eine Parallele zur Natur her.

 

(FOCUS Magazin)

FOCUS Magazin

Dass Dr. Klaus-Stephan Otto und sein Team diese Thematiken mit dem Evolutionsmanagement aufnehmen finde ich sehr hilfreich. Meiner Meinung nach würde es vielen Managern gut tun, sich stärker mit den Prinzipien der Natur zu beschäftigen. Da kann man vieles lernen, gerade was langfristigen Erfolg angeht.

 

(Prof. Dr. Claus Hipp)

Hipp

Organisationen müssen von innen wachsen und ihren Energiehaushalt mit der Umwelt in Einklang bringen. Evolutionsmanagement zeigt, wie ohne Sozialdarwinismus ein hoher Grad an Selbstorganisation gefördert wird.

 

(Dietmar Hexel, ehem. Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes)

D Hexel

Otto regt […] tatsächlich neue Ideen an, die in den üblichen Wirtschaftsratgebern nicht zu finden sind.

 

(Welt Online)

Welt Online
Nächste Veranstaltungen