14.2.2019: Vernetzungslab „Kooperation statt Konkurrenz – Chancen bionischer Lösungen in Wirtschafts- und Organisationsprozessen“

Das Vernetzungslab „Kooperation statt Konkurrenz – Chancen bionischer Lösungen in Wirtschafts- und Organisationsprozessen“, welches am 14. Februar 2019 im Museum für Naturkunde Berlin stattfinden wird, ist der erste Teil der Veranstaltungsreihe „Biologische Transformation – Von der Natur für die Wirtschaft lernen“, die das Museum für Naturkunde Berlin im Rahmen des Applikationslabs „Mediasphere For Nature“ gemeinsam mit EVOCO und BIOKON ins Leben gerufen haben.

Weiterlesen

27.9.18: Bildervortrag über das Ökosystem Yukon

Dr. Klaus-Stephan Otto zeigt in der Kulturgießerei Schöneiche einen beeindruckenden Bildervortrag über seine 670km lange Kanureise auf dem Yukon-River im nördlichen Kanada. Zusammen mit seinen Söhnen fuhr er vom Lake Laberge nach Dawson City und berichtet davon, wie biotische und abiotische Faktoren das Ökosystem Yukon-River vom einstigen wilden Fluss zu einer stark bevölkerten Goldgräberstätte und schließlich wieder zu unberührter Natur werden ließen.

Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten der „Wabe“ im Kleinen Spreewaldpark sind erbeten.

Neue Website in Arbeit

Als Experten in der evolutionären Begleitung von Veränderungsprozessen erleben wir gerade eine spannende Herausforderung: einen eigenen Changeprozess. Die Konzeption und Erstellung einer neuen Evoco-Website ist im Gange. Sie wird voraussichtlich im Herbst diesen Jahres online gehen und unser Angebot für Sie in einem neuen Layout noch prägnanter darstellen. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Weiterlesen

Werkzeugkasten „Systematische und nachhaltige Betriebsratsarbeit in KMU – „Unser BR kann mehr““ ist online

KMU-Betriebe beschäftigen die meisten Arbeitnehmer in Deutschland. Die Bedingungen für die Arbeit der Betriebsräte in KMU-Betrieben sind dabei sehr viel anders als in Großbetrieben.
Die Evoco GmbH hat das Projekt „Systematische und nachhaltige Betriebsratsarbeit in KMU – „Unser BR kann mehr““ der Hans-Böckler-Stiftung unterstützt von der IG BCE und der IG Metall durchgeführt.

Weiterlesen

Erfolg liegt in der Natur der Natur:
7. Weiterbildung Evolutionsmanagement

Veränderungsprozesse nachhaltig gestalten:

Evolutionäre Steuerungsmethoden – Changemanagement – Organisationsentwicklung – Innovation – Führung – persönliche Entwicklungslinien

Vom 01.-03. November 2018 wird der 7. Durchgang der Weiterbildung Evolutionsmanagement mit dem ersten Modul starten.

 

Weiterlesen

Wollhaarmammut

Das EVOCO-Team wünscht entspannte Feiertage in wolliger Gemeinschaft
und ein glückliches Jahr 2018

Schöne große Tiere waren sie, die Wollhaarmammuts, weit verbreitet,
gehörten zu den Elefanten, knuddelig anzuschauen mit dem langen Fell.

Weiterlesen

ABSCHLUSSWORKSHOP Systematische und nachhaltige Betriebsratsarbeit in KMU – „Unser BR kann mehr“ am 19.10.17 in Berlin

KMU-Betriebe beschäftigen die meisten Arbeitnehmer in Deutschland. Die Bedingungen für die Arbeit der Betriebsräte in KMU-Betrieben sind dabei sehr viel anders als in Großbetrieben. Ziel des Projektes war und ist es, spezielle Instrumente und Vorgehensweisen für die Optimierung der Arbeit dieser Betriebsräte zu entwickeln. Die Evoco GmbH führt dieses Projekt der Hans-Böckler-Stiftung unterstützt von der IG BCE und der IG Metall durch:

Systematische und nachhaltige Betriebsratsarbeit in KMU – „Unser BR kann mehr“.

Am 19.10.2017 fand der Abschluss-Workshop des Projektes in Berlin statt.

Weiterlesen

Fachtagung „Denken und Handeln in Ökosystemen – vernetztes Agieren als Erfolgsfaktor“ verschoben!

Die Evoco GmbH und die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg hatten geplant, am 14. Juli 2017 eine gemeinsame Fachtagung zur Bedeutung von Ökosystemen für die Wirtschaft durchzuführen. Die Veranstaltung wird leider an diesem Termin nicht stattfinden können und wird in das Frühjahr 2018 verschoben.

Gerne informieren wir Sie über den neuen Termin, tragen Sie sich dazu bitte in das Formular ein.

Weiterlesen

EVOCO beim Deutschen CSR-Forum am 4./5. April 2017

Am 4.-5. April 2017 fand in Ludwigsburg das 13. Internationale Forum für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit statt. Dr. Klaus-Stephan Otto, Geschäftsführer der Evoco GmbH und Dr. Stefan Rösler und Frederik Fleischmann aus dem Evoco-Beraternetzwerk waren als Referenten vor Ort. Am zweiten Tag gab es eine eigenständige Sektion zum Thema „Denken und Handeln in Ökosystemen“.

 

 

EVOCO unterstützt Sporttaucher im Feld Biodiversität

Evoco unterstütze als Projektpartner das vom Deutschen Olympischen Sportbund durchgeführte innovative Modellprojekt „Evolutionäre Weiterentwicklung des Verbands Deutscher Sporttaucher zur Unterstützung der Biodiversität“ darin, den Schutz der Biodiversität noch besser in die Organisationsstruktur des VDST zu implementieren und somit eine nachhaltige Verbandsentwicklung zu fördern. Dabei wurde der Ansatz des Evolutionsmanagements erstmalig auf eine Sportorganisation übertragen.

Ein Artikel dazu erschien in der Broschüre „Sport und biologische Vielfalt“, einer Kooperation des BMUB, des Bundesamtes für Naturschutz und des D.O.S.B.

Salonabend zum Thema „Denken und Handeln in Ökosystemen“

In letzter Zeit entdecken immer mehr Unternehmen die Wichtigkeit eines gut funktionierenden Ökosystems, vernetzen sich und blicken über den Erfolg des eigenen Unternehmens hinaus. Wie wir unser Ökosystem besser verstehen, uns in ihm bewegen, denken und handeln können, konnten Sie am 26.1.2017 in Dr. Klaus-Stephan Ottos Vortrag „Aus Ökosystemen der Natur für Gesellschaft und Organisationen lernen“ im Rahmen eines Salonabends zum Thema „Nachhaltiges Denken und Halndeln in Ökosystemen. Was wir von der Natur in Gesellschaft, Wirtschaft und für das Lernen lernen können.“ erfahren.

Bienen

Das EVOCO-Team wünscht entspannte Feiertage in summender Gemeinschaft und ein beflügelndes Jahr 2017

Wir glauben, wir hätten die Demokratie erfunden,

mancher zweifelt gerade daran, wie tauglich sie ist.

Weiterlesen

Den Mais wachsen hören – Kein Wachstum ohne vorherige Zerstörungsprozesse

Laut einem Artikel vom 28.11.2016 im Spiegel Online haben amerikanische Forscher mit Hilfe spezieller Mikrofone das Wachsen von Mais hörbar gemacht.

Die Resultate lassen darauf schließen, dass das Pflanzenwachstum Millionen winziger Bruchereignisse mit sich bringe, woraufhin die gebrochenen Regionen repariert würden. Durch die ständigen Brüche und deren Reparatur wachse die Pflanze.

Das erinnert an den schmerzhaften Muskelkater, der kleine Risse im Muskel spürbar macht, die für das Wachstum notwendig sind. Auch in Unternehmen sind Wachstumsprozesse oft mit schmerzhaften Zerstörungsprozessen verbunden, die ausgehalten und überwunden werden müssen.

Dabei finden Formwechselprozesse statt, die zur erforderlichen Bildung neuer Strukturen führen.

16.12.: Vortrag – Aus Ökosystemen der Natur für Gesellschaft und Organisationen lernen

 

Am 16.12.2016 | 19:00 Uhr hat Dr. Klaus-Stephan Otto (EVOCO) an der Universität Oldenburg im Bibliothekssaal, Uhlhornsweg 49-55, 26129 Oldenburg, einen Vortrag zum Thema „Aus Ökosystemen der Natur für Gesellschaft und Organisationen lernen“ gehalten.

Weiterlesen

EVOCO empfängt Brandenburgs Umwelt-Minister Jörg Vogelsänger

Am 14.11.2016 trafen sich bei EVOCO Jörg Vogelsänger (Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und vogelsaenegr-1Landwirtschaft), Hans-Jürgen Kühnöhl (Projektkoordinator, IHK-Projektgesellschaft mbH Ostbrandenburg), Marion Piek (Vorstand von Brandenburg 21 – Verein zur nachhaltigen Lokal- und Regionalentwicklung im Land Brandenburg e.V.), Harald Frick (Betriebsratsvorsitzender, Astronergy Solarmodule GmbH) und Rainer Merkel (Journalist und Schriftsteller).

Weiterlesen

Ökosystemdenken im Tagesspiegel

In dem Artikel über die Übertragung von Mechanismen aus der Natur auf Unternehmen „Was Verkehrsforscher von Bienen lernen“, den Rebecca Ciesielski am 12.11.2016 im Wirtschaftsteil des Tagesspiegels veröffentlichte, kommt auch Dr. Klaus-Stephan Otto (EVOCO) zu Wort. Er betont die Wichtigkeit von Ökosystemanalysen für schnelle Veränderungsprozessen und den Umgang mit wachsender Komplexität in Unternehmen an, ein Ansatz, der vor allem in der IT-Branche immer mehr Verwendung findet.

Evonik GBR erhält Sonderpreis „Innovative BR-Arbeit“ für Projekt zur Nachfolgeplanung

EVOCO gratuliert dem Gesamtbetriebsrat der Evonik Industries AG zum Gewinn des Sonderpreises „Innovative BR-Arbeit“ im Rahmen des Deutschen Betriebsrätepreises 2016 für sein Projekt „GBR 2020 – Intelligente Nachfolgeplanung“. Die Ausbildungsgruppen für die GBR-Nachfolge im Rahmen des Projektes wurden von Dr. Klaus-Stephan Otto (EVOCO) und Detlef Lüke, dem Leiter des IG BCE Bildungszentrums Haltern, begleitet. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Deutschen Betriebsrätepreises.

6./7.11.: Second Nature – Nachhaltige Innovation durch Bioinspiration

Wie Sie Natur-inspirierte Strategien in Ihrem Unternehmen verwenden können, um nachhaltig, innovativ und Second Nature Konferenzprofitabel zu werden, konnten Sie in Panel-Diskussionen, Experten-Vorträgen und Breakout-Workshops auf dem Symposium Second NATURE – Nachhaltige Innovation durch Bioinspiration am 6. und 7. November 2016 in Berlin erfahren, wo es außerdem die Möglichkeit gab, vor Ort Projektkooperationen mit anderen Akteuren aus dem Bereich der Bio-Inspiration anzubahnen. Evoco war Partner dieser Veranstaltung.

27.8.16: Evolutionsmanagement auf dem Transformation Festival Berlin

Evolutionsmanagement im Wohnzimmersessel erleben

Organisaiert von der Akademie für Visionautik fanden in privaten berliner Wohnzimmern in Neukölln, Kreuzberg, Mitte und Prenzlauer Berg 20 verschiedene Workshops statt. Es war die erste dezentrale Wohnzimmerkonferenz weltweit.Von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr gab Dr. Klaus-Stephan Otto von EVOCO in einem Wohnzimmer der Görlitzer Straße den Workshop „Darwin meets Business – Evolutionary Management„.

Weiterlesen

Ausstellung Darwin meets Business in Kassel

Ab dem 5. Juli 2016 war die von EVOCO konzipierte Ausstellung „Darwin meets Business“ für eine Woche in der Aula der Albert-Schweitzer-Schule in Kassel zu sehen. Sie zeigte den Schülern im Rahmen des vom Schülerforschungszentrum Nordhessen organisierten MINT Schülerkongresses, was die Wirtschaft von Darwins Evolutionstherorie und der Natur lernen kann.

Evolutionsmanagement hilft mir bei der strategischen Ausrichtung meines Bereiches. Dadurch können langfristig wirksame Ergebnisse erarbeitet werden.

 

(Dr. Heinrich Esser,

ehem. Geschäftsführer und President der Professional Systems Division der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG)

H Esser

Auch um Krisen zu meistern stellt Otto eine Parallele zur Natur her.

 

(FOCUS Magazin)

FOCUS Magazin

Dass Dr. Klaus-Stephan Otto und sein Team diese Thematiken mit dem Evolutionsmanagement aufnehmen finde ich sehr hilfreich. Meiner Meinung nach würde es vielen Managern gut tun, sich stärker mit den Prinzipien der Natur zu beschäftigen. Da kann man vieles lernen, gerade was langfristigen Erfolg angeht.

 

(Prof. Dr. Claus Hipp)

Hipp

Organisationen müssen von innen wachsen und ihren Energiehaushalt mit der Umwelt in Einklang bringen. Evolutionsmanagement zeigt, wie ohne Sozialdarwinismus ein hoher Grad an Selbstorganisation gefördert wird.

 

(Dietmar Hexel, ehem. Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes)

D Hexel

Otto regt […] tatsächlich neue Ideen an, die in den üblichen Wirtschaftsratgebern nicht zu finden sind.

 

(Welt Online)

Welt Online

Nächste Veranstaltungen

keine Veranstaltungen

 

Besuchen Sie uns bei:

 

Archiv

Veröffentlichungen

 

Das Grundlagenbuch
Evolutionsmanagement. Von der Natur lernen: Unternehmen entwickeln und langfristig steuern.
Von Klaus-Stephan Otto, Uwe Nolting, Christel Bässler. 2007, Hanser Verlag, 280 Seiten, 34,90€

 

 

 

Das Buch zur Ausstellung
Darwin meets Business. Ein neues Wirtschaften – von der Natur lernen.
Von Klaus-Stephan Otto und Myra von Ondarza. 2009, 80 Seiten, 12,80€

 

 

 

Handbuch Nachhaltige Betriebsratsarbeit
Ralf Behrens, Christel Bässler, Klaus-Stephan Otto , Frederik Fleischmann. 2010, Hans Böckler Stiftung, 102 Seiten + CD, 25€

 

 

 

Der Sammelband zum Thema
Darwin meets Business. Evolutionäre und bionische Lösungen für die Wirtschaft.
Hrsg.: Klaus-Stephan Otto und Thomas Speck. 2011, Gabler Verlag, 300 Seiten, 39,90€