14.2.2019: Vernetzungslab „Kooperation statt Konkurrenz – Chancen bionischer Lösungen in Wirtschafts- und Organisationsprozessen“

Das Vernetzungslab „Kooperation statt Konkurrenz – Chancen bionischer Lösungen in Wirtschafts- und Organisationsprozessen“, welches am 14. Februar 2019 im Museum für Naturkunde Berlin stattfinden wird, ist der erste Teil der Veranstaltungsreihe „Biologische Transformation – Von der Natur für die Wirtschaft lernen“, die das Museum für Naturkunde Berlin im Rahmen des Applikationslabs „Mediasphere For Nature“ gemeinsam mit EVOCO und BIOKON ins Leben gerufen haben.

Die Bionik ist eines der herausragenden Elemente der biologischen Transformation. Seit Jahren ist die technische Bionik weit verbreitet für die Entwicklung und Optimierung von Produkten und Technologien. Doch auch für Management- und Wirtschaftsprozesse ist die Natur ein inspirierender Lehrmeister und kann Wirtschaftsorganisationen unterstützen, effektiv und nachhaltig zu agieren. Im Bereich der Organisationsbionik bedarf es jedoch noch der weiteren Ausgestaltung und Vernetzung der Akteure, um einen ökosystemaren Denk- und Handlungsansatz in die Unternehmen und die Politik zu transportieren.
Im Vernetzungslab „Kooperation statt Konkurrenz“ werden die Akteure, die von der Natur für Management- und Wirtschaftsprozesse lernen, ihr Wissen bündeln und Wege zur Stärkung des Ansatzes diskutieren können, um die Bandbreite der Angebote und Best-Practices zu vermitteln und so zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen. Im Vernetzungslab können Sie durch Keynotes und interaktive Gruppenarbeit mit Gleichgesinnten ins Gespräch – in Kooperation – kommen.

 

Programm und Anmeldung Vernetzungslab

 

EVOCO kooperiert im Rahmen des Applikationslabors „Mediasphere For Nature“ mit dem Museum für Naturkunde Berlin und BIOKON.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Unterstützung von:

 

Evolutionsmanagement hilft mir bei der strategischen Ausrichtung meines Bereiches. Dadurch können langfristig wirksame Ergebnisse erarbeitet werden.

 

(Dr. Heinrich Esser,

ehem. Geschäftsführer und President der Professional Systems Division der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG)

H Esser

Auch um Krisen zu meistern stellt Otto eine Parallele zur Natur her.

 

(FOCUS Magazin)

FOCUS Magazin

Dass Dr. Klaus-Stephan Otto und sein Team diese Thematiken mit dem Evolutionsmanagement aufnehmen finde ich sehr hilfreich. Meiner Meinung nach würde es vielen Managern gut tun, sich stärker mit den Prinzipien der Natur zu beschäftigen. Da kann man vieles lernen, gerade was langfristigen Erfolg angeht.

 

(Prof. Dr. Claus Hipp)

Hipp

Organisationen müssen von innen wachsen und ihren Energiehaushalt mit der Umwelt in Einklang bringen. Evolutionsmanagement zeigt, wie ohne Sozialdarwinismus ein hoher Grad an Selbstorganisation gefördert wird.

 

(Dietmar Hexel, ehem. Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes)

D Hexel

Otto regt […] tatsächlich neue Ideen an, die in den üblichen Wirtschaftsratgebern nicht zu finden sind.

 

(Welt Online)

Welt Online
Nächste Veranstaltungen

keine Veranstaltungen